kommende Termine:


Leipziger Buchmesse 2020 - Abgesagt! *Corona*

Liebe Fans,

wer hier schon eine Zeitlang dabei ist, weiß, dass Demut immer ein wichtiges Thema ist. In der echten Welt forscht die Wissenschaftlerin de Waard, M. Sc. an dem Einfluss des Menschen auf unsere Erde, ein Thema, das uns Demut vor unserer Umwelt lehrt. In den Bücherwelten der Autorin Farina hingegen ist man gut beraten, eine ordentliche Portion Demut gegenüber Mächten zu mitzubringen, die den Menschen und seinen Verstand weit übersteigen – okay, Zayda dürfte das wohl anders sehen. Zumindest bislang ;-)

Heute fordert die Natur durch das neuartige Coronavirus Demut von uns allen ein. Eine Folge: die Leipziger Buchmesse 2020 fällt aus. Zu groß wäre das Risiko einer flächendeckenden Ansteckung.
Ein paar Ideen für ein Trostprojekt haben wir schon, aber spruchreif ist noch nichts davon. Verfolgt einfach aufmerksam diese Seite, in wenigen Tagen wissen wir mehr - auf jeden Fall machen wir das Beste aus der Situation!

Doch wir möchten aber auch noch auf was anderes hinweisen: Klar ist die Situation für Leser, Fans und Blogger sehr ärgerlich. Viele bleiben auf Hotelkosten und manche auch auf Reisekosten¹ sitzen. Aber für uns Aussteller ist das noch ein viel härterer Schlag. Die Messevorbereitung ist immer eine erhebliche Investition² an Zeit, Geld und Nerven – und gleichzeitig fällt ein sehr wichtiger Teil des Jahresumsatzes weg³! Die gesamte Branche wird gerade mal ein Jahr nach der KNV-Pleite⁴ erneut hart auf die Probe gestellt. Wieder werden wirtschaftliche Existenzen vernichtet, Verlage in die Insolvenz getrieben, Ersparnisse von Einzelkämpfern vernichtet.

Daher, wenn Euch etwas an unserer lebendigen und unabhängigen Literaturlandschaft liegt: Stöbert bitte bei uns! Nicht nur bei mir, sondern auch bei anderen Autoren und Kleinverlagen. Tauscht Euch aus⁵, gerne auch hier in den Kommentaren! Erzählt Freunden von Euren Lieblingsbüchern, lasst Euch Tipps geben. Jedes Buch, jedes eBook, jeder Merch, die Ihr kauft, hilft uns allen, zu überleben und Euch auch in der Zukunft in fremde Welten zu entführen. Egal, ob spannende Neuentdeckung oder etwas, um das Ihr schon länger neugierig schleicht: Jetzt ist der Moment, zuzuschlagen!

Und, zu guter Letzt, aber nicht minder wichtig: Passt auf Euch auf, seid vorsichtig. Es besteht kein Grund zur Panik, aber jeder Grund zur Vor- und Rücksicht. Beachtet Grundregeln der Hygiene - auf der Homepage des Robert-Koch-Instituts⁶ findet Ihr viele gute Informationen, wie man sich mit einfachsten Regeln wirksam schützt. Bleibt daheim, wenn Ihr Euch krank fühlt. Schlaft genug, denn ein müder Körper ist anfällig.
Das eine Gute daran: Alles, was Euch vor Corona schützt, schützt Euch auch vor der Grippe und vor jeder schnöden Erkältung. Allein dafür ist's das doch schon wert!

Liebe Grüße,
Farina und Team Fanowa

Fußnoten:
1: Die DB erstattet aus Kulanz auch Fahrkarten, die normal nicht erstattbar wären, etwa Sparpreise. Unter https://www.bahn.de/p/view/service/aktuell/index.shtml?dbkanal_007=L01_S01_D001_KIN0001_BAHNAKTUELL_LZ01 findet sich die Info, dass auch „Reisende mit einer Fahrkarte, bei denen der konkrete Reiseanlass aufgrund des Corona-Virus entfällt (z.B. offizielle Absage einer Messe [...])“ eine kostenlose Erstattung kriegen.
2: Da wäre die Standgebühr, bei der noch nicht klar ist, ob und wie viel zurückerstattet werden kann. Dann Kosten für diverse Logistik (Bücher, Standbauteile und und und), Druckkosten für anlassbezogenes Marketingmaterial (Flyer zu Lesungen etc.)... Dazu unzählige Stunden an Orgakram, von Personalplanung am Stand bis Lesungsorganisation usw.
3: Man unterschätzt gerne die Bedeutung von Messen im Onlinezeitalter. Aber nur auf Messen erreicht man viele Menschen, die außerhalb der gewohnten „Blase“ derer sind, die einen eh schon kennen. Selten stolpert jemand zufällig über eine für ihn neue Autorenseite. Im Messebetrieb hingegen haben beide Seiten eine viel breitere Sicht und können ganz anders ins Gespräch kommen. Klar ist jeder Autor und Verlag anders und manche verfolgen sogar eine reine Marketingstrategie ganz ohne Buchverkauf; aber die meisten von uns gewinnen Jahr für Jahr einen großen Anteil ihrer Neuleser auf der LBM.
4: Was sich hinter KNV versteckt und wie deren Insolvenz 2019 die gesamte Branche in Mitleidenschaft gezogen hat, lässt sich schwer in ein, zwei Sätzen zusammenfassen. Einen ersten Einstieg bietet https://de.wikipedia.org/wiki/Koch,_Neff_und_Volckmar#Insolvenz_im_Februar_2019
5: Verfolgt dazu auch den Hashtag #bücherhamstern in den Sozialen Medien! Merke – wer Angst hat, dass die Dosenbohnen ausgehen, sollte auch fürchten, dass der Lesestoff zur Neige geht ;-)
6: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Empfohlene_Schutzma%C3%9Fnahmen.html