· 

Autorensonntag 23. Februar

Und wieder ist es Zeit für einen #Autorensonntag ❤️
Nachdem ich meinen Forschungsaufenthalt in Dublin verlängern konnte, noch einmal Grüße aus dem sehr windigen Irland
Heute geht es um das große Thema Testleser - wie findet man sie, wie wird man einer und braucht man sie?
Meine Antwort als Autorin: Ganz klar, ja!
Meine ersten Testleser sind zu meinen wertvollsten, privaten Lektoren/Kritikern und auch zu meinen besten Freunden geworden ❤️
Das ist vielleicht eine ungewöhnliche Geschichte, doch es hat mir gezeigt, wie wichtig die Essenz des Testlesens für Autoren ist ... und zwar steckt für mich vor allem eines dahinter: Der Mut, sich Kritik auszusetzen und diese konstruktiv aufzunehmen und umzusetzen.
Den neueren Autoren und jenen, die es werden wollen, kann ich also nur empfehlen: Sucht euch Leute, denen ihr vertraut und lasst eure Bücher lesen.
Das Feedback hängt dabei stark vom Fokus des Lesers ab und ich habe mittlerweile eine Reihe von festen Testlesern, von denen ich sehr verschiedenes Feedback bekomme. Einer ist sehr rational und schaut vor allem auf die Logik der Handlungen und ob Dinge so funktionieren können. Eine andere legt ihren Fokus auf die Emotionen. Andere suchen nach Typos oder schauen nach dem Spannungsbogen. Zusammengesetzt ergibt das ein Mosaik aus Feedback, das mich enorm vieles gelehrt hat ❤️

Für Leser gilt: es ist ein absoluter Vertrauensbeweis, wenn ein Autor euch sein unveröffentlichtes Werk gibt, also geht respektvoll damit um und nehmt es ernst, denn gerade in dieser Phase möchte der Autor herausfinden, wie die Geschichte auf Leute wirkt, die sich vielleicht nicht so intensiv wie Lektoren und der Schreiber selbst mit dem Inhalt beschäftigt haben.
Es ist eine Aufgabe, die teilweise auch von Bloggern übernommen wird - und eines möchte ich hier noch einmal hervorheben:
Gerade auch bei Testlesern wünschen sich Autoren (oder zumindest ich) eine Rezension! Leider bekomme ich von sehr vielen Testlesern kein "öffentliches" Feedback und das würde sehr helfen ...
Wie seht ihr das als Autoren? Oder seid ihr selbst Testleser? Ich bin auf eure Erfahrungen gespannt ❤️

Kommentar schreiben

Kommentare: 0